Aktuelles

Eine Übersicht über die Termine der Gemeinde im laufenden Monat finden Sie hier.

Über Veranstaltungen im Kooperationsraum informieren wir hier.


Gemeindebrief sucht ehrenamtliche Austräger

Viele fleißige Helfer tragen jedes Mal die neueste Ausgabe unseres Gemeindebriefes aus. Manch eine Austrägerin versieht diesen ehrenamtlichen Dienst schon mehere Jahrzehnte. Wir sagen ein herzliches Dankeschön!

Durch Wegzug oder Erkrankungen kommt es vor, dass Austrägerbezirke vakant werden. So suchen wir aktuell für mehrere Bezirke in Somborn neue Austrägerinnen oder Austräger. Der Zeitaufwand beläuft sich auf ca. 1 Stunde im Quartal. Der Gemeindebrief erscheint viermal pro Jahr.

Wenn wir Sie für diese Aufgabe begeistern und gewinnen könnten, würden wir uns freuen. Setzen Sie sich dann gerne mit dem Gemeindebüro oder Pfarrer Siebert in Verbindung.


Gedenkgottesdienst

Am Donnerstag, 15. November um 18 Uhr feiert die Arbeitsgemeinschaft Hospizdienst Hanau/Main-Kinzig in der Johanneskirche einen Gedenkgottesdienst.


Gottesdienst zum Buß- und Bettag am 21.11. um 19 Uhr in der Johanneskirche.


Konzert Sine Nomine

Das in Freigericht seit etwa einem Jahr aktive Frauen-Vokalensemble „Sine Nomine“ gibt im Advent ein Konzert in der Johanneskirche. Auf dem Programm stehen Werke aus den vergangenen 200 Jahren. Der historische Bogen der Kompositionen spannt sich vom frühen Wegbereiter der Laien-Chormusikbewegung Hans Georg Nägeli über die Romantiker Mendelssohn und Brahms bis zu den im deutschsprachigen Raum eher unbekannten zeitgenössischen Komponisten Dan Forrest und James Whitbourn. Einer der Höhepunkte des Konzerts wird das ca. 10-minütige „Weihnachtslied“ des zu Unrecht vergessenen Komponisten Robert Radecke sein. Der beliebte zeitgenössische Komponist John Rutter und der ehemalige King’s Singer Bob Chilcott bilden einen angenehmen Gegenpart zu den eher klassischen Komponisten, ohne in die Genre Pop/Jazz/Rock zu kommen. Das Konzert findet am Sonntag, 9.12. um 18 Uhr in der Johanneskirche statt. Am Klavier begleitet der aus Russland stammende Pianist Sergey Korolev. Der Eintritt ist frei. Da sich das Ensemble frei finanziert, ist es auf Spenden angewiesen. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die weitere Arbeit des Ensembles.


Ein Gruß aus unserem Kirchgarten